NOANOA - Mädchen- und Frauenärztinnen
NOANOA - Mädchen- und Frauenärztinnen
Praxisgemeinschaft Danja Herb und Dr. med. Cordula Fittkow
HOME   ·  SPRECHZEITEN   ·  ADRESSE   ·  IM NOTFALL
Praxen am Gleis 1
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin deutet Krankheitsvorgänge und -symptome als individuelle Äußerungen einer Störung der Körperharmonie. Nach dieser Betrachtungsweise fließt die Lebensenergie (Qi) des Menschen in zwölf Leitbahnen – den sogenannten Meridianen – durch den Organismus. Die Meridiane stehen mit den Körperorganen und untereinander in Verbindung. Durch Störungen oder Blockaden dieses Energieflusses kommt es zu Disharmonien im Körper, die sich durch verschiedene Symptome und Krankheiten äußern. Ziel der ursächlichen Erfassung verschiedenster Leiden ist das Verhältnis von sinkender und steigender Energie, von innen und außen, heiß und kalt, von Mangel und Fülle im Körper zu erkennen.

In der TCM gilt es, Disharmonien, Blockaden, Fülle – und Mangelzustände vorzubeugen und zu beseitigen mit Hilfe von Qi-bewahrener Lebensführung, Bewegung, Diätetik, Kräutern, Moxibustion und Akupunktur.

Mit Hilfe der TCM können neben allgemeinmedizinischen Erkrankungen auch verschiedene Beschwerden im Frauenheilkundlichen Bereich behandelt werden.

Diese Liste zeigt die häufigsten Indikationen für eine Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin im gynäkologischen Bereich an. Falls Sie an einem Symptom oder an einer Krankheit leiden, die auf dieser Liste nicht erwähnt ist, sprechen Sie uns bitte trotzdem an.

Auch Männer sind für eine TCM Beratung und Behandlung herzlich willkommen.